Folge 11 : Sich von der Masse abheben

Folge11
Es gibt etwas, das extrem schwierig ist, besonders seit es das Internet gibt; und das ist das Herausstechen in der Kreativ-Branche. In dieser Folge mache ich mir Gedanken über die verschiedenen Möglichkeiten, wie man sich als Illustrator, Grafiker oder Fotograf von der Masse abheben kann.
Postalisch
Postalische Promo-Mailings hören sich vielleicht etwas altmodisch an. Aber heute ist so vieles nur noch digital und deshalb sind richtig hochwertige Drucksachen umso mehr wert. Hier macht sicher Qualität über Quantität Sinn, denn solche gedruckten Promo-Mailings sind sicher nicht so preiswert wie ein simples E-Mail. Man sollte deshalb genau recherchieren, wer verantwortlich ist für den gewünschten Bereich verantwortlich ist, meist ist das der Art Director oder die Marketing Abteilung.
 
Updaten
Jedesmal wenn man neue Arbeiten vorzuweisen hat, auf die man stolz ist, sollte man diese herumzeigen, mittels einem Newsletter und Social Media. Mit kurzen knackigen Posts, ohne allzu viel Text, kann man auf den Blog oder das Portfolio verweisen. Dort kann man dann bei Bedarf, das Projekt im Detail beschreiben.
Eine Unterschrift
Es geht hier nicht darum ein Kunstwerk zu signieren sondern eher darum, alles was man in der Welt zeigt, mit seinem Namen und evt. gleich auch mit der Webseiten-Adresse zu kennzeichnen. Das macht es Leuten einfach, die eine ähnliche Leistung suchen, einem zu kontaktieren.
Branding
Den einheitlichen visuellen Auftritt ermöglicht einem den Eindruck, den potenzielle Kunden haben sollen, zu kontrollieren. Farben, Schriften und ein gutes Logo, die konsistent und überall verwendet werden ergeben einen Wiedererkennungswert.
Kleine Aufmerksamkeiten
Kunden freuen sich auf jeden Fall wenn man Ihnen zum Geburtstag oder zu Weihnachten eine illustrierte oder speziell designte Karte erhalten. Man kann auch noch weiter gehen und den Kunden mit einem speziellen Geschenk überraschen. Eine meiner besten Freundinnen hat mit Ihrer Grafik-Firma einmal selber Geschenkpapier designte und dieses eine Wochen vor Weihnachten verschickt. Aussen hatte es ein Muster und innen stand der Name der Firma, natürlich ganz diskret. Das war ein praktisches und tolles kleines Geschenk, das dem Kunden nutze aber auch gleich als Promotion fungierte.
Bewegung
Man hört es immer und immer wieder wie wichtig Video bzw. das bewegte Bild sind. Gerade auf Facebook und Instagram ist es wesentlich wahrscheinlicher, dass die Aufmerksamkeit auf einem bewegten Bild hängen bleibt. Mit etwas Lustigem, Persönlichen oder Inspirierendem kann den Besucher beim Scrollen am ehesten zu unterbrechen.
Zusammenarbeit
Eine Zusammenarbeit mit jemandem der ähnlich bekannt oder bekannter ist ermöglicht es einem auch dessen Publikum bzw. dessen Kunden zu erreichen und umgekehrt. So können beide Ihr Publikum verdoppeln. Eine solche Zusammenarbeit ist eher unbezahlt und nicht kommerziell und lädt vielleicht ein etwas neues auszuprobieren und zu experimentieren. Sabrina und ich kollaborieren zum Beispiel mit diesem Podcast mittels einem Medium, welches wir sonst nicht verwenden und es war bisher eine tolle Erfahrung 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close