Folge 20: Interview mit Nadine Eicher

FOLGEmitSabrina

Ich habe Nadine 2001, also vor 17 Jahren, kennengelernt und wir sind zusammen 3 Jahre zur Schule. Den Kontakt haben ir zwischenzeitlich verloren, aber seit ca. 5 Jahren nicht mehr verloren. Nach der Sekundarschule hat sie in St. Gallen den gestalterischen Vorkurs gemacht und anschliessen eine Ausbildung als Detailhandelsfachfrau. Nachher kam noch eine Handelsschulausbildung, einen Sprachaufenthalt in Amerika sowie die Ausbildung zur Dipl. Betriebswirtschafterin dazugekommen. Ende 2016 hat sie sich auf den Weg nach Südostasien gemacht, eigentlich für eine Weltreise aber ist dann irgendwie dort geblieben. Als letztes hat sie als Rezeptionistin in Davos gearbeitet. Stimm das alles so? Oder möchtest du noch etwas zu deinem Werdegang sagen?
Sabrina: Du hast ja den gestalterischen Vorkurs gemacht und bist somit auch kreativ. Wie lebst du deine Kreativität im Alltag aus?
Nadine: Zur Zeit leider nicht so oft wie gewünscht. Weil die Zeit einfach fehlt, aber ich möchte es fest in mein Leben integrieren.
Sabrina: Auf was könntest du in deinem Leben nie verzichten und wieso?
Nadine: Auf Käse 😉 Auch auf gute Fründe, die das Leben bereichern und mich zu dem gemacht haben wie ich jetzt bin. Sie machen
schön und spannend.
Sabrina: Gibt es etwas in deiner Vergangeheit was du anders gemacht hättest?
Ich versuche im Jetzt zu leben und nicht den Kopf zerbrechen über die Vergagenheit.
Nein, grundsätzlich möchte ich nichts ändern.
Sabrina: Vor was hast du am meisten Angst/Respekt?
Nadine: Vor dem Unbekannten obwohl das auch das Leben sehr spannend macht. Ich versuche micht nicht von meiner Angst leiten zu lassen.
Sabrina: Was ist das schönste wo du auf deiner Südostasienreise erlebt hast?
Nadine: Es gibt nicht nur ein Highlight, sondern die ganze Reise war ein Highlight. Die Begegnung mit den vielen individuellen Menschen, mit den verschiedenen Kulturen. Die Idee war es nur kurz in Asien zu bleiben und deshalb bin ich geblieben. Hab auch noch 2 tolle Freundinnen gefunden und bin mit denen gereist.
Sabrina: Was sind deine Ziele für die Zuekunft?
Nadine: Habe nicht konkret ein Ziel oder einen Status den ich erreichen will/muss. Irgendwann eine eigene Familie zu haben. Hauptsächlich einfach glücklich mit mir und dem was ich habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close